Deeskalation Gorleben

Atommüll-Transport nach Gorleben – Deeskalation

“Unsere Ausdauer ist gigantisch”: Kurz vor dem Eintreffen des Castor-Transports an seinem Ziel kündigen die Demonstranten massiven Widerstand an. Mindestens 1200 Atomkraftgegner blockieren die Gleise, um den Zug zu stoppen. Fast 150 Menschen sollen bei Auseindersetzungen mit der Polizei verletzt worden sein. Aber auch wegen des starken Windes könnte sich die Ankunft in Gorleben noch weiter verzögern.

Quelle

Deeskalation

Die Polizei betreibt wie üblich – Deeskalation, wie das hier aussieht, beschreibt Fefe:

„Mann also diese Castortransporte, das ist ja eine Fundgrube! Hier gibt es gleich noch einen klaren Fall von Notwehr! Man beachte, wie der freundschaftliche deeskalierende Polizist linkerhand mit einem veralteten “Tonfa” arbeitet, während der Mitarbeiter des Friedens- und Kommunikationsteams rechts einen Teleskopschlagstock einsetzt. Die eignen sich deutlich besser zum Knochenbrechen, müsst ihr wissen, und heutzutage geht es ja bei allen Regierungsstellen um die Nachhaltigkeit. Man will doch, dass die Deeskalation auch ein bisschen anhält! Und wie besser soll man das erreichen als wenn die Frau nicht mehr laufen kann!

Und überhaupt, guckt euch diese fiese Aufwieglerin doch mal an. Die Gewaltbereitschaft ihrer Körperhaltung wird ja nur noch durch die Brutalität ihrer Erscheinungsform übertroffen!“

Quelle: Fefes Blog

Die Antwort wird in der Zukunft wohl etwa hier liegen:

Wenn Die Menschheit wirklich frei wird

Und hier noch als Bestätigung aus berufenem Mund:

Bereits 1983 sagte der Wissenschaftler und Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker den Zusammenbruch der Sowjetunion und eine darauffolgende „Globalisierung” voraus, die weltweit zu Arbeitslosigkeit und sinkenden Löhnen führen wird. Durch den Bankrott des Staates werden die Sozialsysteme zusammenbrechen. Ausgelöst wird diese Entwicklung durch eine Spekulationswirtschaft von nie gekannten Dimensionen. Die herrschende „Elite” wird gezwungen sein, ihren Reichtum mit Privatarmeen zu schützen. Um ihre Herrschaft zu sichern, wird die „Elite” den totalen Überwachungsstaat und eine globale Diktatur errichten. Die Handlanger werden korrupte Politiker sein. Um Aufstände zu verhindern, wird die „Elite” einen neuen Faschismus etablieren. Für den Erhalt der Macht wird man durch künstliche Krankheiten, Kriege und gezielt herbeigeführte Hungersnöte die Weltbevölkerung reduzieren. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus wird die Menschheit ein absolut rücksichtsloses und inhumanes Regime erleben. Aber da die Menschen seine Warnungen nicht verstehen würden, werden die Dinge ihren Lauf nehmen…

Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der bedrohte Friede”

Carl Friedrich von Weizsäcker - Der bedrohte Friede

Der bedrohte Frieden - Kernthesen
Download weizsaecker_der_bedrohte_frieden_-_heute.pdf - 12 kB