Nahost - Politik

Wenn Sie ein paar schonungslose Worte zu unserer Politik im Nahen und Fernen Osten, zur aktuellen Weltpolitik, sowie zum Status Quo unserer deutschen Presse vertragen, sollten Sie sich ein wenig Zeit nehmen für die Interviews mit Christoph Hörstel auf KenFM – Absolut sehenswert!

„Nach Ansicht von Christoph Hörstel steht die Bundesrepublik Deutschland unter „amerikanischer Kolonialherrschaft“. Die Berichterstattung in außenpolitischen Fragen durch deutsche Medien führe bei den Bürgern zu einem „verbrecherischen und geradezu rundfunkgesetzwidrigen Defizit an Wissen“. Im Nahen Osten betreibe die NATO, die Hörstel „Supermacht der Lügen“ nennt, einen „blutigen Lügen- und Mordzirkus“.

Quelle und Original

Damit haben wir unsere Einleitung – KenFM schreibt:

„Christoph Hörstel ist ein ausgemachter Kenner des Nahen und Mittleren Ostens und versteht wie nur wenige die komplexen Zusammenhänge in den Regionen, die uns Tag und Nacht in den Nachrichten als Krisenherde verkauft werden. KenFM versucht, dieses für die meisten chaotische Puzzle zu einem logischen Bild zusammenzusetzen. Der Autor, Journalist und Regierungsberater Christoph Hörstel steht dabei Rede und Antwort, und unterscheidet sich vor allem durch seine klaren und schonungslosen Analysen. Bei Christoph Hörstel wird die sonst so trockene Außenpolitik zu einem spannenden Krimi.“

Schauen Sie also bitte vorbehaltlos – und bilden Sie sich Ihre Meinung!

KenFM im Gespräch mit: Christoph Hörstel (Teil 1: Syrien, Türkei, Iran)

KenFM im Gespräch mit: Christoph Hörstel (Teil 2: Afghanistan, Terrormanagement, Naher Osten)

KenFM im Gespräch mit: Christoph Hörstel (Teil 3: NATO, China, USA, Afrika)

Mit den klaren Positionen in allen drei Interviews wird nun mehr als verständlich, wen und was der verstorbene Peter Struck bereits am 4. Dezember 2002 am Beispiel des Afghanistan-Einsatzes vertreten hat: „Die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt.“

Kein Kommentar

Nachtrag: Gerade kommen die Ergebnisse der Niedersachsen Wahl – die Boygroup um Rösler hat sagenhafte 10% völlig desorientierter Niedersachen gefunden, die den Wiedereinzug der FDP möglich gemacht haben. die CDU bleibt stärkste Kraft.

Wie war das noch – der deutsche Michel leidet an einem “verbrecherischen und geradezu rundfunkgesetzwidrigen Defizit an Wissen”!

Nachtrag – die türkische Bevölkerung scheint inzwischen besser informiert zu sein:

Zu Beginn der “Patriot”-Mission in der Türkei ist es zu einem Zwischenfall gekommen. In der Stadt Iskenderun bepöbelten Dutzende Menschen fünf Bundeswehrsoldaten, einem der Männer wurde ein Sack übergestülpt. Einheimische Sicherheitskräfte kamen den Deutschen zur Hilfe.

Quelle und Original