Muttis Juristen

“Wir bemerken nun, wie sich die etablierten Parteien den Staat zur Beute gemacht haben, und daß der Staat zum Selbstbedienungsladen für Politiker geworden ist. In der bequemen Proporzdemokratie wird der Klüngel zum System. Man schanzt sich wechselseitig Vorteile zu.”

Pfarrer Horst Kasner – Vater von Angela Merkel

“Die heute praktizierte Form der Demokratie ist zunehmend ein Synonym für den Prozeß des Stimmenkaufs und für das Schmieren und Belohnen von unlauteren Sonderinteressen, ein Auktionssystem, in dem alle paar Jahre die Macht der Gesetzgebung denen anvertraut wird, die ihren Gefolgsleuten die größten Sondervorteile versprechen, ein durch das Erpressungs- und Korruptionssystem der Politik hervorgebrachtes System mit einer einzigen allmächtigen Versammlung, mit dem Wortfetisch Demokratie belegt.”

Friedrich von Hayek

Aktuelles Beispiel der Selbstbedienung gefällig:

„Der Bundestag hat am 16.05.2013 eine Anhebung der Honorare und Gebühren beschlossen: Anwälte erhalten künftig zwölf Prozent mehr.

Notare können je nach Region auf Mehreinnahmen von bis zu 20 Prozent hoffen. Im Gegenzug wurden die geplanten Einschränkungen bei der Prozesskostenhilfe gestoppt. Im Gegensatz zum ursprünglichen Regierungsentwurf entfällt zum größten Teil die Absenkung der

Freibeträge, oberhalb derer die gewährten Hilfsgelder zumindest teilweise zurückgezahlt werden müssen. So sollte etwa der Freibetrag für Erwerbstätige sinken – diesen Passus haben die Rechtspolitiker des Bundestages jedoch gestrichen.“

Quelle und Original

Warum – Antwort gibt es hier:

„Vor dem Hintergrund der wiederholt erhobenen Vermutung von einem Juristenmonopol in den staatlichen Organen und Institutionen ist die Frage von Interesse, wie stark Juristen in den Kabinetten der Bundesregierung vertreten sind. Die Tabelle zeigt, dass der Anteil der Volljuristen an den jeweiligen Bundesregierungen zwischen 19 und 50 Prozent schwankt.“

Quelle und Original

Bei Muttis Regierung sind es exakt 50% Volljuristen, die alles in der Erkenntnis von Muttis Vater richtig machen!

Volker Pispers – Mutti Merkel 2010

Wer also sitzt im Herbst noch bei Mutti auf dem Schoß?