Hausfriedensbruch - das Spiel des Lebens

Wer bestimmt, was wir wünschen, fühlen und denken? Was wird aus unserer Demokratie im digitalen Zeitalter – Ranga Yogeshwar und Frank Schirrmacher fragen – wer programmiert wen?

“Eigentlich wollten Ranga Yogeshwar und Frank Schirrmacher ja über ihre aktuellen Bücher diskutieren. “Das Spiel des Lebens – unsere Zukunft zwischen Ego und Nachhaltigkeit”, so hieß die Veranstaltung, die im Rahmen der ersten Philcologne stattfand. Aber die aktuellen Ereignisse rund um die NSA-Abhöraffäre warfen den geplanten Ablauf des Gesprächs gehörig durcheinander. Frank Schirrmacher, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ist einer der pointiertesten Beobachter der Folgen der Digitalisierung der Gesellschaft. In seinem Ärger über den – wie er sagte – “Hausfriedensbruch”, den der amerikanische Geheimdienst begeht, war er sich mit dem WDR-Wissenschaftsexperten Ranga Yogeshwar einig. Das Ergebnis war eine politische Diskussion, die letztlich auch grundlegende philosophische Fragen aufwarf: Wer bestimmt, was wir wünschen, fühlen und denken?”

Quelle und Original

Hier als Hörbeitrag – wenn beim WDR nicht mehr verfügbar:

Von Frank Schirrmacher kommt eine einfache Empfehlung:

Nicht Mitspielen!

Vergessen Sie Apple, Facebook, Microsoft und die Cloud – widmen Sie sich einfach wieder Ihrem Leben! Leben Sie den digitalen Ungehorsam – lesen Sie einfach wieder ein Buch und entsorgen Sie Ihr Iphone.

PS: Vergessen Sie nicht, Ihre Daten in der Cloud zu löschen – und schauen Sie sich stattdessen wieder richtige Wolken an. Es lohnt sich!