Der Millionendeal

Die Berliner Zeitung berichtet:

CDU-Spendenskandal: Ende der 90er-Jahre soll es gefälschte Quittungen für Großgönner gegeben haben

“Die CDU hat nach neuen Recherchen vorsätzlich falsche Angaben in ihren Rechenschaftsberichten der Jahre 1998 und 1999 gemacht. Bislang unbekannte Dokumente aus der Schatzmeisterei der CDU und neue Aussagen der Großspender Karl und Ingrid Ehlerding zeigen demnach, dass die Partei vier falsche Spendenbescheinigungen für die größte Einzelspende in ihrer Geschichte ausgestellt und einen Darlehensvertrag fingiert hat, um gesetzeswidrige Geldtransfers zu verschleiern. Es geht um fünf Millionen Mark, die das Milliardärsehepaar Ehlerding 1998 an die CDU zahlte. In einem Buch, das am kommenden Montag erscheint, schreiben die beiden Journalisten Michael Mueller und Rudolf Lambrecht, dass die Partei treibende Kraft bei der Verschleierung der Spende gewesen sein soll.”

Berliner Zeitung - vollständiger Bericht


Buchquelle:

“Die Elefanten-Macher. Wie Spitzenpolitiker in Stellung gebracht und Entscheidungen gekauft werden”.

Von Michael Mueller und Rudolf Lambrecht, Eichborn Verlag. ISBN: 9783821865232

Inhalt:

Wie unabhängig und rechtstreu sind unsere demokratischen Machthaber wirklich? Michael Müller und Rudolf Lamprecht zeigen anhand zahlreicher hoch brisanter Fälle, wie Politikerkarrieren gemacht und Entscheidungen auf höchster Ebene gekauft werden – bis in die jüngste Vergangenheit.

Politiker, die über Rang, Namen und Macht verfügen, werden Elefanten genannt. Menschen, die solche Politiker aufbauen, installieren und nach Bedarf für ihre Zwecke in Bewegung setzen, nennt man Elefantenmacher. Ihre Macht hinter der Macht funktioniert nur, solange ihr Einfluss verdeckt bleibt.

Gestützt auf unveröffentlichte Dokumente, mit Hilfe von Informanten, die bislang nicht an die Öffentlichkeit gegangen sind, zeigen die investigativen Journalisten Lambrecht und Mueller, wer diese Elefantenmacher sind und wie tief die Politik der Bundesrepublik vom System der Macht hinter der Macht durchdrungen ist. Neue Fakten und bisher unbekannte Hintergründe zu den Korruptions- und Spendenskandalen um Strauß und Kohl und dessen Erben Schäuble und Merkel werden enthüllt, über dunkle Deals um Lambsdorff und über geheime Absprachen von Möllemann mit der Schröder-Regierung wird aufgeklärt und erstmals das ganze Ausmaß des Schmiergeldsystems Thyssen beschrieben. Dieses Buch ist eine Kriminalgeschichte der Geldflüsse und es zeigt, wie die Unabhängigkeit der Politik von den Elefantenmachern beeinflußt wird.

Es stellt sich somit berechtigt die Frage – Was ist los in diesem Land?